Sprungziele
Inhalt

Berufsanerkennungsjahr
Studium Soziale Arbeit

Nachwuchskräfte im Sozialen Bereich möchten wir gerne fördern und langfristig für uns gewinnen. Darum bietet der Landkreis regelmäßig Plätze für das Berufsanerkennungsjahr an.

Ein Berufsanerkennungsjahr kann neben dem Allgemeinen Sozialen Dienst und dem Pflegekinderdienst des Jugendamtes auf Anfrage auch in der Erziehungsberatungsstelle, im Amt für Inklusion oder im Sozialpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes absolviert werden.

Im Rahmen des Praktikums, beispielsweise im Allgemeinen Sozialen Dienst, bekommen Absolventen (m/w/d) des Studiengangs Soziale Arbeit Einblicke in die Bezirkssozialarbeit. Dazu gehören u.a.:

  • die allgemeine Beratung,
  • die Initiierung von Hilfen zur Erziehung als auch
  • Krisenintervention.

Ein Praxisanleiter (m/w/d) begleitet Praktikanten (m/w/d) vor allem in der ersten Zeit intensiv. Ziel ist es aber, dass nach Abschluss des Anerkennungsjahres eigene Fälle problemlos übernommen werden können.

Uns ist es wichtig, dass innerhalb des Anerkennungsjahres das gesamte Spektrum des Jugendamtes kennen gelernt wird. Darum gibt es Hospitationen in allen Bereichen des Jugendamtes ggf. auch im Amt für Inklusion. Außerdem bieten wir die Teilnahme an regelmäßigen Supervisionen und kollegialen Fallberatungen.

Ein Berufsanerkennungsjahr kann neben dem Allgemeinen Sozialen Dienst und dem Pflegekinderdienst des Jugendamtes auf Anfrage auch in der Erziehungsberatungsstelle, im Amt für Inklusion oder im Sozialpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes absolviert werden.

Interesse? Dann bewerben Sie sich jetzt.

Randspalte

Ihr Weg zu uns

Möchten Sie Inhalte von Google Maps laden?

Ihre Nachricht

*

*

*

Datenschutzerklärung

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

Adresse

Landkreis Hameln-Pyrmont

Süntelstraße 9
31785 Hameln